Bild
   
Zur Übersicht
Bild

Integration von ADHS/ Ads Kindern

Bei schwierigen Kinder in Kita/Kindergarten wird oft vor oder nach der Einschulung AD(H)S oder zuerst AD(H)S und - wenn sie dann älter werden - eine Autismus-Spektrum-Störung diagnostiziert. Je früher die Krankheit erkannt wird, umso größer sind die pädagogischen und therapeutischen Unterstützungsmöglichkeiten. Wichtig ist frühzeitig eine Diagnose zu erstellen; dagegen wehren sich sehr oft die Eltern, weil sie Angst vor einer Stigmatisierung ihres Kindes haben.

Ziele/Kompetenzen:

Am Ende der Fortbildung
  • haben die Teilnehmer(innen) grundlegende Kenntnisse darüber, was AD(H)S ist, welche Ursachen die Krankheit hat und woran man sie erkennen kann
  • haben die Teilnehmer(innen) mehr Verständnis für Kinder mit AD(H)S gewonnen, deren Verhalten oft nicht auf böser Wille oder Unerzogenheit basiert
  • sind die Teilnehmer(innen) besser in der Lage, die Eltern von der Wichtigkeit einer diagnostischen Abklärung zu überzeugen

Methoden:

  • Fallbeispiele, Praktische Übungen
  • Kollegialer Austausch und Beratung
  • Impuls-Referate, kleine Filmeinheiten, theoretische Hintergrundinformationen
  • Professionelle Beratung

Veranstaltungsort:
Kinderkrippe Spielwiese "Storchennest"
Malscher Straße 14
76461 Muggensturm

Termin: Donnerstag, 03.05.18, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Leitung: Herr Herfs
Zielgruppe: pädagogisches Fachpersonal, Tageseltern und Eltern
Kosten: 130,- Euro pro Teilnehmer/in