Bild
   
Zur Übersicht
Bild

Kollegiale Beratung für ErzieherInnen aus unterschiedlichen Teams

Wenn du weißt, was du kannst, tu mehr davon!
Wiederhole nicht, was nicht funktioniert.
Mach etwas anderes!

Wenn Sie sich in Ihrem Arbeitsalltag im Denken oder Handeln festgefahren fühlen und es Ihnen so vorkommt, als drehten Sie sich im Kreis, gilt es, dies aufzubrechen.


Grundlage:

Die systemische Beratung auf der Basis des Person-Zentrierten-Ansatzes nach Carl Rogers. Im Zentrum der Beratung steht Sie als die ratsuchende Person, die von sich aus einen Prozess eingehen möchte, deren Verlauf sie selbst bestimmt.

Methoden:

  • Fallbesprechung/kollegialer Austausch
  • Feedback
  • Kreativitätstechniken (z B Brainstorming, Brain Writing, Mind-Map)
  • Professionelle Beratung und Begleitung

Voraussetzung:

Verschwiegenheit aller Beteiligten über das am Abend Besprochene.

Ziele:

Der geschützte Rahmen einer kleinen Gruppe in wertschätzender, vertraulicher Atmosphäre ermöglicht es:

  • den „Status Quo“ zu reflektieren
  • belastende Themen zur Sprache zu bringen
  • in Ruhe und Distanz einen Perspektivwechsel vorzunehmen
  • eine differenzierte Selbst- und Fremdwahrnehmung zu entwickeln
  • die Erwartungen an sich selbst wie an andere zu durchleuchten
  • das eigene Verhaltens-und Handlungsrepertoire zu erweitern
  • neue Lösungswege zu entdecken
  • die Berufszufriedenheit zu sichern und zu steigern

„In einem günstigen Klima kann man Menschen vertrauen. Man braucht nur einen Prozess in Gang zu setzen, bei dem man ihnen vertraut, so wie sie sind, und es werden lohnende Resultate dabei herauskommen.“ (Carl Rogers)


Veranstaltungsort:
Kinderkrippe Spielwiese "Storchennest"
Malscher Straße 14
76461 Muggensturm

Termin: Donnerstag, 19.07.18, 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Leitung: Frau Höfner
Zielgruppe: pädagogisches Fachpersonal
Kosten: 40,- Euro pro Teilnehmer/in - Teilnehmerzahl begrenzt! (Bis zu 8 Personen)