Bild
   
Zur Übersicht
Bild

Mehrsprachigkeit / Umgang mit Eltern die Deutsch als Zweitsprache sprechen

Das Thema „Mehrsprachigkeit ist heutzutage sehr aktuell. Weit über die Hälfte der Menschheit bedient sich täglich mehrerer Sprachen und weltweit wachsen Kinder in einer mehrsprachigen Umgebung auf. Eine interkulturelle Erziehung ist daher sehr wichtig. Kinder sollen somit auf eine heterogene Gesellschaft vorbereitet werden, in deren Fokus ein gemeinsames Bemühen um ein von Toleranz und Respekt Anderen gegenüber geprägtes friedliches Miteinander steht.

„Andreas wurde in Deutschland geboren, doch seine Familiensprache ist nicht Deutsch. Er soll in Ihrer Kita Deutsch lernen – das ist der große Wunsch der Eltern. Sie wissen, dass die deutsche Sprache eine der Grundvoraussetzungen ist, dass Andreas in seiner neuen Heimat dazugehört.

Doch nicht nur Sie können Andreas bei der Sprachentwicklung unterstützen, nehmen Sie auch die Eltern mit in die Verantwortung. Dabei müssen sie selbst nicht unbedingt gute Deutschkenntnisse besitzen, um ihrem Kind beim Lernen der Sprache zu helfen. Folgende Punkte sind für Ihre Beratung wichtig:

  1. Auch die Familiensprache der Eltern ist für die Sprachentwicklung wichtig
  2. „Deutsche“ Kontakte zur Förderung der Sprachentwicklung
  3. Sprachenwicklung durch Hilfestellungen unterstützen...

Veranstaltungsort:
Kinderkarussell
Rheinstraße 48
Baden-Baden

Termin: Samstag, 17.04.21, 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Leitung: Elvira Enns
Zielgruppe: pädagogisches Fachpersonal, Tageseltern und Eltern
Kosten: 120,- Euro pro Teilnehmer/in